Stammeskatzen: Beziehungen

Nach unten

Stammeskatzen: Beziehungen

Beitrag von Hawkclaw am Mi Nov 01, 2017 8:11 pm

Dieser Beitrag richtet sich an die, die von Beginn an eine Stammeskatze spielen.
Wir haben Storytechnisch das Problem, dass unsere Katzen teilweise jahrelang miteinander aufgewachsen sind, wir aber noch nie miteinander gespielt haben.

Daher wird es vor dem Spiel wichtig, sich abzusprechen, wie die Katzen zueinander stehen.
Es wird kein großer Roman nötig sein, sondern einfach nur ein paar Sätze, oder falls vorhanden, besondere Ereignisse.

Wichtig ist hierbei, dass Katze A Katze B durchaus mögen kann, während Katze B andersherum Katze A vielleicht nicht mag.

Bitte sprecht euch mit den Spielern der anderen Stammeskatzen per PN ab und postet hier im Thread kurz, wie euer Charakter zu welcher Katze steht.
Nur aus der Sicht der eigenen Katze. Das Ganze dient zu einer groben Übersicht und kann sich im Lauf des Spiels natürlich noch ändern.
Welche Katzen als Stammeskatzen starten, und wer sie spielt könnt ihr im Anmeldebogen genau sehen.
avatar
Hawkclaw
Admin

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 12.12.16
Alter : 24
Ort : München

http://clansdestiny.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Stammeskatzen: Beziehungen

Beitrag von Hawkclaw am Do Nov 02, 2017 2:59 pm

Habichtklaue

Frostsplitter:
Das Verhältnis ist gut bis freundschaftlich.
Die beiden haben mittelmäßig viel miteinander zu tun gehabt und kommen gut miteinander aus. Man könnte es auch als beginnende Freundschaft bezeichnen, allerdings geht diese bisher noch nicht sehr tief.

Sommerrose:
Das Verhältnis ist entspannt und leicht freundschaftlich.
Habicht hat ein lockeres Verhältnis zu Sommer, das auf einer neckenden und spielerischen Basis entstanden ist. Er schätzt ihre Fähigkeiten sehr und jagt gerne mit ihr im Team

Nachtlied:
Das Verhältnis ist neutral bis positiv.
Habicht findet Nachtlied sympathisch, hat allerdings bisher nie zu viel mit ihr zu tun gehabt. Da sie häufig still ist, hat sich zwischen den beiden nie ein tieferes Gespräch entwickelt.

Polarfrost:
Habicht und Polar sind sich nicht unähnlich. Habicht empfindet für den älteren Kater eine Freundschaft und Sympathie, da er seine Meinung und Aufrichtigkeit schätzt. Für ihn war Polar eine gewisse Zeit lang ein Vorbild und Mentor, ehe er dann selbst erwachsen geworden ist. Das Verhältnis ist Freundschaftlich.

Rußweide:
Die beiden Kater haben kein sonderliches Verhältnis. Sie kennen sich, haben aber nie viel miteinander gesprochen. Dafür sind sie auch zu unterschiedlich. Habichtklaue erkennt Rußweides Fähigkeiten an, das heißt aber nicht, dass es in Zukunft zwischen den beiden nicht mal zu Auseinandersetzungen kommen kann.


Glutherz:
Die temperamentvolle Kätzin ist eine gute Freundin für Habichtklaue. Er kann sich gut mit ihr unterhalten, auch wenn die Gespräche meist eher leichter Natur sind. Die beiden verstehen sich gut, aber wenn es zwischen ihnen zu Streit kommt, können auch schnell mal die Fetzen fliegen.


Zuletzt von Hawkclaw am So Jan 14, 2018 7:43 pm bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
avatar
Hawkclaw
Admin

Anzahl der Beiträge : 73
Anmeldedatum : 12.12.16
Alter : 24
Ort : München

http://clansdestiny.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Stammeskatzen: Beziehungen

Beitrag von Summerrose am So Nov 05, 2017 2:54 pm

Sommerrose

Habichtklaue:
Das Verhältnis zu Habichtklaue ist locker und entspannt und beruht auf einer spielerischen Basis. Sommer versteht sich gut mit dem Kater und fühlt sich, durch seine fehlende Erfahrung mit Kätzinnen, motiviert sich mit ihm gegenseitig zu necken.

Frostsplitter:
Frostsplitter ist Sommerroses Schwester und damit die einzige Katze, die sie aus ihrer Diva Zone rausholen kann. Sommerrose nimmt bei ihrer Schwester teilweise ganz andere, sogar sehr freundliche Charakterzüge, an. Ihre Schwester ist ihr ein und alles und während sie bei anderen ihre Gefühle versteckt oder verstellt, lebt sie diese bei Frostsplitter komplett aus.

Steinfall:
Das Verhältnis zu Steinfall ist eine verrückte Mischung aus Freund- und Feindschaft. Sie kann mit dem Kater sehr gut rumalbern, und Gedanken und Meinungen austauschen und hat mit ihm auf oberflächlicher Basis eigentlich eine ganz gute Freundschaft etabliert. Sehr viel tiefer geht diese Zuneigung allerdings nicht. Die egozentrische Kätzin, die gerne im Mittelpunkt steht, fühlt sich durch den Aufmerksamkeit auf sich ziehenden Kater in ihrer Rolle bedroht und es besteht immer eine unterschwellige Spannung zwischen den beiden, die mit einem kaum bemerkbaren hinterlistigen Konkurrenzkampf um die Aufmerksamkeit im Clan ausgeglichen wird.

Nachtlied:
Ein Verhältnis zu Nachtlied besteht kaum. Die beiden Kätzinnen kennen kaum mehr voneinander als die oberflächlichen Züge und jene zerstörten vermutlich schon mal die anfängliche Sympathie zwischen den Beiden. Sommer weiß mit Nachtlied noch nicht sonderlich viel anzufangen und ist sich bei ihr sogar leicht unsicher, wie sie sich ihr gegenüber verhalten soll. Diese Unsicherheit wird wie immer mit ihrem Ego überspielt.

Rußweide:
Die beiden Katzen verstehen sich ganz gut und pflegen ein freundschaftliches, jedoch unruhiges Verhältnis, da Sommerrose schnell dazu tendiert Kater zu provozieren und Rußweide daher versucht kein engeres Verhältnis mit der Kätzin einzugehen um seinem Ansehen nicht zu Schaden.

Polarfrost:

Mit dem massigen Kater pflegt Sommer eigentlich ein lockeres gutes Verhältnis. Es ist etwas Oberflächlich und manchmal mit kleinen Neckereien gespickt, so wie es die meisten Kater von ihr kennen.


Zuletzt von Summerrose am Sa Jan 13, 2018 4:36 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Summerrose

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 26.10.17

Nach oben Nach unten

Re: Stammeskatzen: Beziehungen

Beitrag von Quietsong am Mo Dez 11, 2017 3:21 pm

Nachtlied

Habichtklaue:
Nachtlied mag Habichtklaue, das ist Fakt. Bisher ist die Freund-, beziehungsweise
Bekanntschaft zwar eher oberflächlich, doch sie ist grundsätzlich bereit, sich
ihm zu öffnen. Sie respektiert ihn auch.

Sommerrose:
Nachtlied weiß, dass Sommerrose und sie vermutlich niemals beste Freunde werden.
Ihre Art ist Nachtlied einfach zu aufwühlend und zu eitel,
beziehungsweise egozentrisch. Dennoch respektiert sie sie wie alle anderen Katzen
der Gruppe.

Steinfall:
Steinfall ist Nachtlied suspekt und daher haben diese zwei nur ein
oberflächliches Verhältnis.
Sie schätzt es jedoch sehr wert, dass er die Gruppe beschützen
will.

Frostsplitter:
Nachtlied scheint Frostsplitter nicht sonderlich zu mögen...

Rußweide:
Nachtlied ist sich nicht sicher, was sie von Rußweide halten soll. Teilweise fühlt sie sich von seiner Art eingeschüchtert, ist aber bereit, ihn näher kennenzulernen, sollte sich die Gelegenheit ergeben.


Zuletzt von Quietsong am So Jan 14, 2018 5:19 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Quietsong

Anzahl der Beiträge : 24
Anmeldedatum : 01.11.17
Alter : 17

Nach oben Nach unten

Re: Stammeskatzen: Beziehungen

Beitrag von Sootwillow am Sa Jan 13, 2018 4:30 pm

Rußweide

Habichtklaue:
Die beiden haben das ein oder andere mal schon miteinander Gesprochen, Ruß weiß von seiner Existenz und Akzeptiert sie auch. Jedoch ist Rußweide eher zurückhaltend und Distanziert sich von ihm. Es gab schon mal die ein oder anderen Auseinandersetzungen, hassen tun sie sich jedoch nicht. Rußweide geht im eher aus dem weg.

Sommerrose:
Rußweide hat mit ihr ein Unruhiges aber Freundschaftliches Verhältnis bringen, wobei Rußweide jedoch versucht, seine Distanz zu halten um seinem ansehen nicht zu Schaden. Er respektiert sie, fühlt sich jedoch unwohl, eine tiefere Freundschaft mit ihr einzugehen.

Wird noch erweitert

avatar
Sootwillow

Anzahl der Beiträge : 2
Anmeldedatum : 12.01.18
Alter : 16
Ort : Unter deinem Bett

Nach oben Nach unten

Re: Stammeskatzen: Beziehungen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten